Stefan Kühl über Gefühle in Unternehmen

In der Brand Eins vom April 2019 findet sich ein interessantes Interview mit dem Soziologen und Unternehmensberater Stefan Kühl über die Bedeutung von Gefühlen in Unternehmen, das Gefühlsmanagement, gierige Unternehmen, New Work, usw. aus der Sicht eines systemisch orientierten Organisationsberaters. Das Interview ist online1 verfügbar.

Im Interview bezieht sich Kühl mehrfach auf ein Buch2 des amerikanischen Soziologen Lewis A. Coser über "gierige Institutionen". Der Suhrkampverlag, in dem dieses Buch auf deutsch erschienen ist, schreibt dazu: „Lewis A. Cosers nun erstmals auf Deutsch vorliegender Klassiker über diese »gierigen Institutionen« verblüfft den Leser mit einer ebenso einfachen wie genialen Theorie über eine Spielart totalen Engagements, die nichts an Aktualität eingebüßt hat.“3 – Das hört sich interessant an und das Buch gehört wohl auf die Leseliste.


  1. Laudenbach, P. (2019, April). Warum sachlich, wenn es auch persönlich geht - brand eins online. Abgerufen 21. April, 2019, von brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2019/gefuehle/warum-sachlich-wenn-es-auch-persoenlich-geht 

  2. Coser, L. A., & De Campo, M. E. (2015). Gierige Institutionen: Soziologische Studien über totales Engagement. Berlin: Suhrkamp Verlag AG. 

  3. Suhrkamp Verlag. (o.D.). Gierige Institutionen: Soziologische Studien über totales Engagement von Lewis A. Coser - Suhrkamp Insel Bücher. Abgerufen 26. April, 2019, von suhrkamp.de/buecher/gierige_institutionen-lewis_a_coser_29719.html