Bits sind Gedankenschnippsel und Notizen, die noch nicht ausgegoren genug sind für einen Blog-Artikel. Ich finde sie interessant genug, um sie aufzuschreiben – als Leser finden Sie sie vielleicht anregend. Bits dienen mir als Erinnerung, dass noch etwas dem Weiterdenken oder Ausarbeiten harrt.

|

Eigentlich geht es in diesem Interview in der ZEIT um die Weiterentwicklung des Studiums der Betriebswirtschaftslehre. Interessant ist, wie Burkhard Schwenker das Fach in den aktuellen Kontext der…   

Fritz Breithaupt „lehrt Literatur- und Kognitionswissenschaft an der Indiana University Bloomington". In der ZEIT vom 23.04.2020 meldet er sich mit einem Beitrag (online abrufbar) zu Wort, der m…   

Teil 7 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt statistische Aspekte und Effekte. Stichprobengröße Um hinreichend sichere Aussagen über st…   

|

Eine sehr gute Seite von David Kriesel, der zur Zeit als als Technology Leader bei Procter & Gamble an Themen wie DataScience und Machine Learning arbeitet, verspricht „Corona-Plots und I…   

|

Die renommierte Psychologin und Psychotherapeutin Brigitte Sindelar analysiert in einem Interview unsere Ängste in Zeiten der Corona-Virus-Epidemie und macht Vorschläge, wie wir uns trotz der jetzt u…   

|

In der deutschen Version des agilen Manifests ist zwar (gegendert) von den „AutorInnen“ die Rede, aber tatsächlich ist unter den 17 Autoren keine einzige Frau! Das mir immer schon seltsam altmodisch ersc…   

Ende November 2019 rief das Projektmagazin zu einer Blog-Parade unter der Überschrift „Brauchen wir noch Grenzen im Projekt?“ und dem Hashtag #projektgrenzen auf. Insgesamt 18 Blogger beteiligten sich…   

|

Wenn wir andere Menschen von etwas überzeugen wollen, sollten wir die 5 Säulen der Rhetorik, so wie Aristoteles sie verstand, beherzigen - meint jedenfalls Carmine Gallo in einem Artikel der Harvard B…   

In einem Blog-Artikel hatte ich die Digitalisierung, insbesondere die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf der Basis von Big Data, als möglichen Rettungsring für das Command & Co…   

|

Teil 6 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt die durch die Verfügbarkeits- und Affekt-Heuristiken verursachten kognitiven Verzerrungen. …   

|

Teil 5 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt die durch den Ankereffekt verursachten kognitiven Verzerrungen. Der Ankereffekt tritt auf,…   

|

Teil 4 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt den Begriff des Primings. Priming-Effekt = Bahnungseffekt: Durch eine Vorstellung werden andere Vor…   

|

Teil 3 meiner Notizen zu Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt die WYSIATI-Regel: What You See Is All There Is. Die WYSIATI-Regel besagt, dass das System 1 nur das ber…   

|

Teil 2 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt den Begriff der kognitiven Leichtigkeit. Cognitive Ease = Kognitive Leichtigkeit Geringe kognitive Lei…   

|

Teil 1 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt seine Beschreibung der sog. Systeme 1 und 2. Die beiden Begriffe System 1 und System 2 sind nur kurze und…   

In der Brand Eins vom April 2019 findet sich ein interessantes Interview mit dem Soziologen und Unternehmensberater Stefan Kühl über die Bedeutung von Gefühlen in Unternehmen, das Gefühlsmanagement, gie…   

|

Richard Socher ist Computerlinguist, erforschte als einer der ersten die Einsatzmöglichkeiten künstlicher neuronaler Netze (KNN) für die Sprachverarbeitung (Natural Language Processing, NLP) und le…   

|

Situation/Motivation Als Experte für ein Thema möchte ich zu Beginn eines Workshops inhaltlichen Input geben. Ich bin mir aber über das Vorwissen bzw. die Interessen der Teilnehmer im Unklaren. Me…   

Im Interview mit Lars Weisbrod in der Zeit erzählt David Graeber über den Mythos der Effizienz im Kapitalismus sowie sinnentleerte "Bullshit-Jobs" und erinnert mich daran, dass ich noch e…   

Am 2. März 2018 hatte ich die Gelegenheit, im Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie in Düsseldorf den Vortrag „Auf dem Weg zu einer Fehlerkultur“ von Markus Fäh aus Zürich zu hören. Fäh beschäftig…   

In meinem Blog-Beitrag "Brauchen wir hochbegabte Politiker?" habe ich mich mit der DNA-Analyse äußerer Merkmale von Menschen beschäftigt und die damit verbundenen möglichen Kol…   

"Der Staat ist die Sphäre geschützter Freiheit, auch der Freiheit des Denkens und Meinens, und gesicherter Gleichheit - gerade gegen die sozialen Bedingtheiten, die Ungleichheiten und Zwänge der Ge…   

In diesem Bit sammle ich Quellen zu einer Diskussion zum Thema Irrtum vs Fehler und der Forderung, dass wir in einer komplexen Umwelt eher eine Irrtumskultur brauchen als eine Fehlerkultur.…   

|

Ein Roboterarm bereitet Kaffee: "Der Roboter – eigentlich nur ein Roboter-Arm – stellt Becher in eine Kaffeemaschine und holt sie heraus oder zapft kalte Getränke aus einem Hahn.", besc…   

|

Wie es sich für den Autor eines Blogs gehört, das der Ambivalenz und der Ambiguität huldigt, muss dieses Buch unbedingt auf meine Shortlist: Die Vereindeutigung der Welt von Thomas Bauer. Der Dank fü…   

|

Man findet Material und Anregungen zum Weiterdenken ja oft in den seltsamsten Kontexten. Insbesondere dann, wenn man sowieso gerade über ein Thema nachdenkt, fällt einem die ein oder andere Preziose g…   

Die großen Internetplattformen wie Google, YouTube, Facebook, Instagram, Twitter, usw. verfügen über Unmengen an BigData, die ihre User durch die Benutzung der Funktionen der jeweiligen Plattform pr…   

"Wissenschaftler und Personaler versprechen sich viel von den sogenannten Job-Bots, Recruiting-Bots oder Career-Bots. Der Bot soll besser können, was dem Menschen nicht immer gelingt: den …   

|

Wenn es so etwas wie "Künstliche Intelligenz" (KI) gibt, muss es dann nicht auch eine "Künstliche Dummheit" geben? – Fragt sich jedenfalls Gero von Randow in einem Z…   

|

Wie kann man Menschen in einer Gesellschaft so beeinflussen und steuern, dass sie sich den Vorstellungen der Regierung gemäß verhalten und was kann die Digitalisierung dazu beitragen? Ein Versuch d…   

Im Bit Algorithmen und die Lufthansa hatte ich dieses Beispiel schon erwähnt. Ein Beitrag der Redation "Wissen" von Deutschlandfunk Nova berichtet nun von einer wissenschaftlichen …   

Dieses Bit dient als Sammlung von Anwendungsfällen, die derzeit für das Internet of Things (IoT) kursieren, zusammen mit Fragen und Anmerkungen dazu. Öffentlicher Raum Die folgenden Beispiele sind au…   

|

"Solche Algorithmen", so Mundt (Präsident des Bundeskartellamtes, Anm. des Autors), "werden ja nicht im Himmel vom lieben Gott geschrieben." – Das ist auch einer der Gründe, w…   

|

Wenn man diesem Artikel in der ZEIT glauben darf, dann ist und war Paul Manafort bei seinen geschäftlichen Entscheidungen und vor allem bei der Auswahl seiner Geschäftspartner nicht sehr wählerisch: Er…   

|

Im Oktober 2017 fragte ich mich in einem Tweet schon, wie der PostBOT eigentlich die Beine des Zustellers erkennt: Noch mal Zustellroboter: Nach #TouchID und #FaceID nun #LegID? Wie erkennt #Roboter…   

|

Im Blog-Artikel Elastisch oder flexibel? schrieb ich zu Strukturen folgendes: Im Normalfall kommen Unternehmen gut mit Elastizität bezüglich ihrer Marktanpassung und bei ihren inneren Strukturen s…