Bits sind Gedankenschnippsel und Notizen, die noch nicht ausgegoren genug sind für einen Blog-Artikel. Ich finde sie interessant genug, um sie aufzuschreiben – als Leser finden Sie sie vielleicht anregend. Bits dienen mir als Erinnerung, dass noch etwas dem Weiterdenken oder Ausarbeiten harrt.

Teil 7 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt statistische Aspekte und Effekte. Stichprobengröße Um hinreichend sichere Aussagen über st…   

|

Teil 6 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt die durch die Verfügbarkeits- und Affekt-Heuristiken verursachten kognitiven Verzerrungen. …   

|

Teil 5 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch "Schnelles Denken, Langsames Denken" behandelt die durch den Ankereffekt verursachten kognitiven Verzerrungen. Der Ankereffekt tritt auf,…   

|

Teil 4 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt den Begriff des Primings. Priming-Effekt = Bahnungseffekt: Durch eine Vorstellung werden andere Vor…   

|

Teil 3 meiner Notizen zu Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt die WYSIATI-Regel: What You See Is All There Is. Die WYSIATI-Regel besagt, dass das System 1 nur das ber…   

|

Teil 2 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt den Begriff der kognitiven Leichtigkeit. Cognitive Ease = Kognitive Leichtigkeit Geringe kognitive Lei…   

|

Teil 1 meiner Notizen zu Daniel Kahnemans Buch „Schnelles Denken, Langsames Denken“ behandelt seine Beschreibung der sog. Systeme 1 und 2. Die beiden Begriffe System 1 und System 2 sind nur kurze und…